2011-04-02 Moki und Big Lift

Der Tag des grossen Moki und des neuen Big Lift's

Marcus hat es wieder mal gewagt: Eine GeeBee musste wieder her. Anders als bei einer früheren Variante die mit einem DA-100 bestückt war, ist aber nun ein 210'er Moki 5-Zylinder verbaut. WAS für ein Sound. Die Anspannung vor dem Erstflug war dem Piloten deutlich anzumerken,... handelt es sich doch nicht unbedingt um ein Modell das auf Grund seiner ausgewogenen und einfachen Flugleistungen einen besonderen Ruf geniesst,... eher im Gegenteil.

Der Motor lief auf jeden sofort an und verbreitete einen sensationellen Sound, der selbst eingefleischte Jet-Piloten zu grossen Ohren und bemerkenswerten Statements verführte: "... das ist der einzige Sound der noch über einer Turbine steht..."

Nun denn,... ab damit auf die Piste. Kurzen Rudercheck und Vollgas. Der mächtige 32" x 18" Propeller riss das "Leichtgewicht" förmlich von der Piste und katapultierte es nach wenigen Metern in ihr angestammtes Reich. Und dort fühlte sich die GeeBee sichtlich wohl,... wohler auf jeden Fall als der Pilot am Boden. Er musste mit einem zu geringem Seitenzug und Motorsturz kämpfen, sowie einem etwas verkorksten Schwerpunkt und der damit notwendigen Trimmungen schon einige Fingerübungen vollführen um den Flieger oben zu halten. Die Höhenrudertrimmung war sogar nur mit Hilfe eines Kollegen in den Griff zu kriegen, so sehr wollte die GeeBee wieder auf den Boden.

Als dies jedoch geregelt war, war es wirklich eindrücklich diese fliegende "Hummel" mit dem sagenhaften Sound am Himmel beobachten zu können. Sie wollte geflogen werden, das war klar. Hilfe für den Piloten gab es da nicht. Aber Markus hatte die GeeBee jederzeit im Griff. Sogar die Landung gelang auf den ersten Blick astrein,... bis man merkte, dass sich die GeeBee durch den zu geringen Seitenzug langsam aber sicher ans linke Pistenende geschlichen hatte. Beim aufsetzen war dann auch gleich das Gras da, und die GeeBee legte sich mit einem etwas verbogenen Fahrwerk auf die Nase. Aber es ist sonst nichts beschädigt worden, wir dürfen uns also bald wieder auf eine neue Flugdemonstration freuen.

Am Ende des Tages ging dann auch der Neubau des lang ersehnten "Big Lift" von Erwin an den Start. Der wunderschöne Neubau im weiss roten Design macht optisch schon was her. Sogar der Motor lief widerspruchslos an. Alles funktionierte, der Reichweitentest war in Ordnung. Es gab also eigentlich keinen Grund mehr zu warten,... und so ging es auf die Piste. Vollgas und "up up and away". Der Start verlief ausgesprochen problemlos. Diverse Trimmungen und Mischer noch etwas korrigieren und die Schleppsaison kann kommen.

Dank der neuen 2.4 GHz ist auch das Vertrauen des Piloten wieder gewachsen und die Flüge sind nun deutlich entspannter.

Hier noch einige Bilder von diesem Tag

Drucken E-Mail

Login

Login

Bei der Registrierung kann der Die Registrierung ist ausschliesslich für Mitglieder der MGOW zulässig. Alle Anmeldungen werden durch den Administrator geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Der Benutzername kann frei gewählt werden. Der "Name" und der "Vorname" müssen dem echten Namen entsprechen, damit der Benutzer korrekt identifiziert werden kann.