Veranstaltungsinfo
Das Segelfliegen auf der Fluonalp und der Familienausflug sind auf unbestimmte Zeit verschoben
Sommerbetrieb !!!

Seit 1. April gilt wieder
der Sommerflugplan

Fliegen auch von Mo - Fr.

Seit 1. April gilt wieder
der Sommerflugplan

Fliegen auch von Mo - Fr.

Vom 1. 4. bis 30.9. gilt wieder
der Sommerflugplan

Fliegen auch von Mo - Fr.

Flugstatus
Flugstatus

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

MGOW News
MGOW
News

News aus dem Verein und die nächsten
Veranstaltungen findest du hier..

MGOW Info
MGOW
Info

Allgemeine und wichtige Informationen für alle Benutzer des Flugplatzes findest du hier

previous arrow
next arrow
Slider

2011-04-03 Erstflug Viper

Der Grosse Tag

5 Monate Bauzeit, unzählige Grübeleinheiten wie man wo was in einen so grossen Jet einbaut,... dass es zum Schluss doch noch alles passt und servicefreundlich ist.

So ein Jet ist schon etwas spezielles zum bauen, vor allem wenn es der Erste ist. Man überprüft alles doppelt und dreifach und doch fragt man sich immer wieder: Habe ich alles richtig gebaut, alles gesichert, ist alles fest und nichts locker. Stimmt der Schwerpunkt, stimmen die Ruderausschläge, funktionieren alle Mischer und Funktionen.

Und irgendwann ist es dann soweit: Der Erstflug steht an. Man fiebert diesem Tag entgegen und wird nervöser und nervöser. Habe ich wirklich nichts vergessen ? Bei einem so speziellen Ereignis wie diesem Erstflug sind die wichtigsten Flug-Kollegen dabei. Auch Reto hat sich bereit erklärt moralische Unterstützung beim Erstflug zu geben. Also wurde auf einen Termin hin geplant: Sonntag 3.4.2011. Dann sollte der Jet in die Luft. Erstaunlicherweise beruhigte sich die gestresste Pilot mehr und mehr je näher der Termin rückte.

Das Modell war final gecheckt, nach bestem Wissen und Gewissen  gebaut, die zu absolvierenden Flugmanöver und Vorgänge im Kopf immer wieder geflogen, das Wetter optimal. Also beste Voraussetzungen.

Um 8:00 wurde der Jet aufgebaut, alles nochmals geprüft, letzte Expo und Mischereinstellungen nochmals geprüft und um 9:30 war alles fertig. Doch ich war nicht alleine an diesem Morgen. Erstaunlicherweise fanden sich noch weitere 6 Piloten ein, um den schönen Morgen zu geniessen. Sogar Beat brachte seine Phantom zum Rollout mit und baute sie mit einer gewissen Anspannung auf.

9:57: Als wäre es der x-te Flug. Die Fernsteuerung in die Hand genommen, die Turbine gestartet. Alles läuft wie es soll. Ready to go. Zusammen mit Reto als Flughelfer fuhren wir auf die Piste zum Start.

10:00 Tief durchatmen, und Gashebel nach vorne. Nach ca. 60 m, mit entsprechender Geschindigkeitsreserve, hob die Viper ab. Elegant, souverän, sicher und absolut satt an den Rudern. Fahrwerk rein, Horizontalflug, 2 Klicks auf Tiefe getrimmt. Das war's. Der Rest war der reine Fluggenuss. "Wie ein grosser Airliner" sagte Reto.

Während des ganzen Flugs kam nie das Gefühl von Unsicherheit oder Nervosität auf. Sogar die Querrolle kam wie auf dem sprichwörtlichen "Strich" gezogen. Sensationell. Der erste Landeanflug war etwas zu hoch, also nochmals durchstarten, neue Landevolte und nochmals anfliegen. Die Viper kam mit leicht tiefer Schnauze, vielleicht noch etwas zu schnell (Es geht ganz sicher noch langsamer), aber sicher und satt auf die Piste zu. Etwas ausflairen und aufsetzen. Das wars. Perfekter Flug, perfekte Landung.

Modellbauherz was willst du mehr.

Hier noch einige Bilder dieses Tages.

Alpnach-342011-026
Alpnach-342011-009
Alpnach-342011-039
DSC07856
DSC07857
DSC07858
DSC07859
DSC07860
DSC07861
DSC07862

Drucken E-Mail

Login

Login

Bei der Registrierung kann der Die Registrierung ist ausschliesslich für Mitglieder der MGOW zulässig. Alle Anmeldungen werden durch den Administrator geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Der Benutzername kann frei gewählt werden. Der "Name" und der "Vorname" müssen dem echten Namen entsprechen, damit der Benutzer korrekt identifiziert werden kann.