Veranstaltungsinfo
Das Segelfliegen auf der Fluonalp findet am 12.10. statt. Treffpunkt 10:00 Uhr auf der Alp
Flugstatus
Flugstatus

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

Sommerflugbetrieb
Aktuell keine Einschränkungen
Info 15.6.2019: F4C-Training Heli

MGOW News
MGOW
News

News aus dem Verein und die nächsten
Veranstaltungen findest du hier..

MGOW Info
MGOW
Info

Allgemeine und wichtige Informationen für alle Benutzer des Flugplatzes findest du hier

previous arrow
next arrow
Slider

2018 Hangflug Fluonalp

Um 9:30 trafen sich 11 Piloten auf dem Parkplatz Fluonalp/OW. Klarer blauer Himmel, aber kühl, führte zum Entscheid erst mal ein Kaffee zu nehmen und die Lage zu sondieren :-)

Nach dem zweiten Kaffee war der Entschluss gefasst. Wir fahren mit den Autos weiter bis zu Alp und gehen dann zu Fuss weiter Richtung Dundelegg. Dort  könnnen wir direkt an der Steilwand oberhalb Lungern starten und erhoffen uns ein wenig Thermik durch die Sonne, die schon den ganzen Morgen die Wand anstrahlen konnte.

Nach einem kurzen Marsch (400 m und 50m Höhendifferenz :-) ) bauten wir am neuen Gipfelkreuz vom Sädel unsere Modelle und gaben diese in die Luft frei. von 2m - 4m war alles in der Luft. Während am Vormittag Formationssegelflug und möglichst nahes passieren der Modelle bei einigen Piloten angesagt war, flogen andere weit hinaus über das Tal und den See und genossen die seichte Thermik, welche nicht unbedingt rasantes Steigen versprach, aber doch immerhin sorgloses Gleiten in der ruhigen Luft.

So verging der Vormittag wie im Fluge. Nach einer kurzen Mittagsverpflegung aus dem Rucksack, fand Daniel gegen 13:15 plötzlich einen kleinen Thermikschlauch in Richtung Turren. Als wir uns diesem Thermikschlauch dann näherten ging für etwa 2 Stunden die Post voll ab. Aufstiege von 1650 (Gipfelkreuz Sädel) bis auf 2150 m und eine Distanz zum Modell von etwa 750 m waren ratz fatz umgesetzt. Abturnen, heizen, wieder zurück in den Thermikschlauch und das Ganze von Vorne. Das waren mehr als 2 Std. pures Flugvergnügen und Flugspass, bei dem alle auf Ihre Kosten kamen.

Gegen 15:00 landeten wir dann, bauten unsere Modelle auseinander und fuhren zurück zur Fluonalp um dort noch einen Kaffee und ein Leckerei aus der Küche zu geniessen.

Gegen 17:00 machten wir uns dann auf den Heimweg, geprägt von einem tollen Flugtag in alpiner Umgebung.
Wir wohnen schon an einem tollen Ort

Hier noch ein paar Bilder von diesem Event

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

 

Drucken E-Mail

Login

Login

Bei der Registrierung kann der Die Registrierung ist ausschliesslich für Mitglieder der MGOW zulässig. Alle Anmeldungen werden durch den Administrator geprüft, bevor sie freigeschaltet werden. Der Benutzername kann frei gewählt werden. Der "Name" und der "Vorname" müssen dem echten Namen entsprechen, damit der Benutzer korrekt identifiziert werden kann.