Alp Chlingen

Verfasst von Rainer Beckerbauer. Veröffentlicht in Fluggebiete Obwalden

Kartenstudium bzw. Ortskunde nötig !

ACHTUNG

Der Startort Alp Ruedlen und Alp Chlingen befindet sich in der temporär aktiven CTR Alpnach !!
Die CTR ist aktiv von Mo - Fr von 07:00 12:00 und von 13:00 - 17:30

Möchten sie in diesem Zeitraum fliegen, ist zwingend die telefonische Kontaktaufnahme mit dem Tower Alpnach nötig:
Tel: 041 678 53 11

Anfahrt

Anfahrt via N8 Luzern-Interlaken
Ausfahrt Sarnen Richtung Kerns. Im Kreisverkehr in Kerns Richtung Stans.
Im Ortsteil Sand Richtung "Ächerli" abbiegen.
Sehr schmale und kurvenreiche Bergstrasse ohne Randbefestigung
Es ist die erste, sehr unscheinbare, Abfahrt rechts nach der Kiesgrube im Wald.

Diese unscheinbare Einfahrt dürfen sie nicht verpassen. Es ist die ERSTE geteerte Abfahrt rechts nach der Kiesgrube im Wald. Eine erste Abfahrt ist in einer 180 Grad Kurve, ist aber als Forststrasse (Kies) gut erkennbar und sollte nicht genommen werden

Fluggebiet

Bewirtschaftete Alp.
Wenn Vieh in der Sömmerung auf der Alp ist, darf NICHT geflogen werden.

Alpin
Starthöhe ca. 1460 m, etwas unterhalb der Alp Ruedlen
Grosse Landeflächen und wenig Trittstufen durch Weidetiere
Landung normal gegen Wind, oder im Lee wenn von der unteren Hütte aus gestartet wird.
Hervorragend bei Föhn- oder Westwindlage

Wunderbares Panorama

Diese Hütte ist der alternative Startplatz etwas unterhalb der Alp. Rechts neben dem Baum wäre eine Landung komplett im Lee möglich, da es eine windgeschütze Bodenvertiefung ist, die auch mit Seglern der 4m Klasse problemlos gelandet werden kann.

Fluggerät

Ideal für Segler bis ca. 4 m Grösse.

Für Grosssegler kann, und MUSS, mit dem Älpler Rücksprache genommen werden,
ob die Wiese zum Starten und Landen verwendet werden darf, sofern kein Weidevieh darauf ist.

 

Drucken