Langis

Verfasst von Rainer Beckerbauer. Veröffentlicht in Fluggebiete Obwalden

Das Langis ist ein kleiner Geheimtipp. 

Einfach anzufahren und bei Ost-,Süd- oder Bisenlage teilweise sehr schön zu fliegen. Es gibt dort mehrere Startplätze, hier werden zwei vorgestellt.

Fluggebiet

Alpin.
Der Startplatz 1 und Startplatz 2 befinden sich auf etwa 1400 m Höhe

Anfahrt

N8 - Sarnen - Richtung Glaubenberg

Einschränkungen

Die Fluggebiete "Startplatz 1" und "Startplatz 2" sind bewirtschaftete Almgebiete mit Muttervieh-Haltung !!!
Sind Tiere auf der Alpwiese, ist fliegen selbstverständlich untersagt.

Startplatz 1

Kurz vor dem Hotel Langis (ca. 500 m) geht in einer Rechtskurve rechts eine kleine befestigte Bergstrasse in den Wald, dieser bitte langsam folgen. Es sind immer wieder Wanderer und Biker dort unterwegs. Bei, bzw. in der Nähe der Startplätze, sind immer Parkmöglichkeiten vorhanden. Das Auto auf jeden Fall so abstellen, dass andere Fahrzeuge nicht behindert werden.

Der Startplatz 1 ist im bergseitigen Bereich im Frühsommer eine Feuchtwiese, im Spätsommer meistens, bzw. ziemlich, trocken. Dort können Modelle aller Grössen gestartet werden, eingeschränkt auf einen kleinen Bereich mit ausreichend starkem Antrieb sogar Bodenstart mit ausgefahrenem Fahrwerk.

Es muss beim Starten, und beim Fliegen danach, darauf geachtet werden, dass eine Hochspannungsleitung in der Nähe verläuft :-) !!

Bilder vom Startplatz 1


Mit dem Modell unter der Leitung durchlaufen und starten :-) Nach der Leitung geht es steil nach unten, und es gibt genügend Platz zum fliegen
Blick nach rechts vom oben erwähnten Startplatz unter/nach der Hochspannungsleitung 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Startplatz 2: Alp Honegg

Vom Startplatz 1 aus weiterfahren. Hinter der Alp Honegg auf der rechten Seite (ca. 500 m) befindet sich ein Parkplatz. Dieser ist im Sommer am Wochenende meistens gut belegt, im Spätsommer meistens frei.. Sonst gibt es in der Nähe noch einige Ausstellplätze, wo man sein Auto parkieren kann.

Modelle bis 3m sind sicher zu starten und zu landen, ... vorausgesetzt Butterfly, oder zumindest eine tiefe Grundgeschwindigkeit ist möglich. Sonst könnte der Landeplatz etwas knapp werden, da man häufig MIT dem Wind zum Hang landen muss. Wer sich nicht scheut, kann aber von der Strasse/Parkplatz noch einige Meter aufsteigen über die Wiese, und hat dann richtig viel Platz zum Landen :-)

Blick vom Parkplatz, nach der Alp Honegg, Richtung Osten.

Am Bänkchen rechts ist der Startplatz

 

Blick nach rechts. Die Alp Honegg ist in der Bildmitte sichtbar

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick nach hinten vom Parkplatz aus,... für diejenigen die gerne noch ein paar Meter aufsteigen wollen/können :-) 

 

Blick nach links vom Parkplatz aus 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also das Panorama von dort aus, ist schon sehr schön. Eine Grillstelle ist gleich in der Nähe.

Bitte allen Müll wieder selbst entsorgen,... wir wollen doch, dass wir möglichst lange dort noch fliegen können.

 

 

 

Drucken