F4C Piloten 2018

Teilnehmende Piloten

Modelle und Piloten werden in Reihenfolge der Anmeldungen aufgelistet

Tabelle mit Startzeiten für Flug- und Baubewerung hier zum Download

Hier können angemeldete Piloten Modelldaten sowie Modell- und Piloten-Bilder hochladen. Sie werden schnellstmöglichst und nach Prüfung online gestellt.

Gehe zu Anmeldungen in der Kategorie
Kat: F4 Jet
Kat: F4 Heli Scale
Kat: F4 Heli Semi Scale


Kategorie F4C Scale

Name Modell Modell Informationen
Stucki Heinz
MG Piper-Affoltern
 
Piper Super Cub 150
Spannweite: 3.59 m
Gewicht: 17.3 kg
Massstab: 1 : 2.9
Antrieb: Motor
 
Original: Piper Super Cub SE-XUP
 
Reto Senn    
MG Grenchen
Hawker Hunter TMK-68
Spannweite: 2,29 m
Gewicht: 19.5 kg
Massstab: 1:4,5
Antrieb: JetCat P-220
Original Kennzeichen:
HB-RVP
 

Standort: Altenrhein SG,
Jahrgang: 1958
Orignal fliegt in der Sonderkategorie Historisch Zivil
 

     

Gody Fischer
MG Dübendorf
8. Rang Weltmeisterschaft
F4H 2018

Pilatus Turbo Porter PC-6
Spannweite: 2.64 m
Gewicht: 10.6 kg
Massstab: 1:6
Motor: Plettenberg Elektro

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

     

Lüthi Andreas
MG Burgdorf
1. Rang Weltmeisterschaft
F4C 2018

Bücker Jungmeister
133-BM "Antares"

Spannweite: 2.20 m
Masstab: 1:3
Gewicht: 14 kg
Motor: 4-Takt Boxer 85 ccm

Besonderheiten:
Weltmeister 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2012, 2016

Zahlreicher Europa- und Schweizer Meister


Das Original existiert nicht mehr
 
Günther Markus
MG Interlaken
22. Rang Weltmeisterschaft
F4C 2018


 

Mitsubishi A6M5 Zero Sen
Spannweite: 2.30 m
Masstab: 1:4.8
Gewicht: 13.5 kg
Antrieb: Saito 3-Zyliner Stern
 

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

Gähwiler Walter
MG Bern
3. Rang Weltmeisterschaft
F4C 2018

BAE Hawk MK66
Spannweite: 2.35 m
Masstab: 1:4
Gewicht: 14.5 kg
Turbine: Behotec J 220

Besonderheiten:
Komplette Eigenkonstruktion und Eigenbau

Original Baujahr 1989, 2-sitziger Jet Trainer
2002 ausser Dienst gestellt. 2007 wurden alle verbliebenen (18) nach Finnland verkauft.

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

     

Brand Urs
MG Bern
18. Rang Weltmeister-schaft F4H 2018

Dewoitine D.26
Spannweite: 2.57 m
Gewicht: 12.5 kg
Massstab:
Antrieb: Seidel 9-Zyl. Sternmotor 96 ccm

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

Riedweg Daniel
MG Dübendorf
 

BAE Hawk MK66
Spannweite: 2.0 m
Gewicht: 14.8 kg
Massstab: 1:4.7
Antrieb: Turbine BF 100

 


Original: U-1252
Die Pilotanwärter wurden bis Ende 1989 via PC-7 und Vampire-Trainer sowie Vampire ausgebildet und brevetiert, geschah dies ab 1990 mit dem Hawk, dem idealen Grundschuljet weltweit.
Nach nur gut 12 Jahren aktiven Einsatzes wurde der BAe Hawk MK66, der mit einem konventionellen Cockpit ausgerüstet den hohen Anforderungen der modernen Militäraviatik nur noch bedingt genügte, 31. Dezember 2002 ausser Dienst gestellt

 

Schilt Max
MG Interlaken
2. Rang Weltmeisterschaft F4H 2018

K+W 36
Spannweite: 2.68 m
Gewicht: 14.5 kg
Masstab: 1:
Motor: Rotomax 50 cc Elektromotor

 

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

Lüthi Martin
MG Burgdorf
 
SU 27 LG
Spannweite: 1.70 m
Gewicht: 10 kg
Massstab: 1:6.5
Antrieb: Turbine

 
 
 
     

Kategorie Jet

Name Modell Modell Informationen
     
Peter Rütimann
MG Obwalden
 

Hawker Hunter MK.58
Spannweite: 2.30 m
Massstab: 1: 4.5
Gewicht: 21 kg
Turbine: JetCat P-220 RXi

Zivil zugelassener Jet:
Standort: Altenrhein
Foto: Markus Nussbaumer

Tim Rütimann
MG Diessenhofen
 
Hawker Hunter F.MK.58
Spannweite: 2.32 m
Massstab: 1:4.5
Gewicht: 19.9 kg
Turbine: JetCat P-220
 

HB-RVU, J-4086
Stationiert in Sion, Baujahr 1959
Bildquelle: https://christian-bramkamp.com
 

Edgar Bruhin
MG Luzern
 
Rafale B01
Spannweite:
Massstab:
Gewicht:
Turbine:
 

Symbolbild von 2009
 

Andreas Schär
MFG Rothrist

Aero L-39C Albatros
SW: 2.38 m
Massstab: 1:3.1
Gew. 19.72 kg
Turbine: Frank FT180
 

Original fliegt in der Breitling Kunstflugstaffel
 

Alfred Doppelhofer    
MG Diessenhofen

F 104-G "Starfighter"
SW: 1.68 m
Massstab: 1:4
Gew. 20.0 kg
Turbine: JetCat P220 RXi

Original Baujahr: 1960:
Standort Air-Base Nordholz 1960 - 1964
Air-Base Eggebeck 1964 - 1990

Das Original ist nicht mehr im Dienst
 

Chai Sonsukong
MG Rothrist

Noch offen  
Pascal Thoma
MG Dübendorf
 
Kann leider nicht starten
 
 

Senn Adrian
MAC Biel
6. Rang IJMC WM Deutschland 2015
5. Rang IJMC WM Finnland 2017

Hawker Hunter F.MK.58 GRD
Spannweite: 2.28
Massstab: 1:4.5
Gewicht: 24 kg
Antrieb: JetCat P-220 RXi


Die GRD Hunter wurde als Versuchsflugzeug für neue Waffensysteme und Modifikationen verwendet. Dieses Modell wurde als erstes Flugzeug in Lizenz der Flugzeugwerke Emmen gebaut.
Das Original ist in Privatbesitz und steht (leider) zerlegt in Bleienbach (CH)

 

Gähwiler Walter
MG Bern / MGOW

BAE Hawk MK66
Spannweite: 2.35 m
Masstab: 1:4
Gewicht: 14.5 kg
Turbine: Behotec J 220

Besonderheiten: Komplette Eigenkonstruktion und Eigenbau

Bildquelle: http://www.f4wc2018.com

 

     
     
     

 

Kategorie Heli Scale

Name Modell Modell Informationen
Roland Kaufmann  
MG Fehraltdorf  
Schweizer Meister Heli Scale 2017
 
Ecureuil AS 350 B3
Rotor:
Gewicht: 15 kg
Massstab:
Turbine: Jakadowski Pro
 
Das Original steht in Raron/Zermatt
 

Michael Tschiemer
MG Interlaken

Eurocopter EC 145
Rotor: 1.82
Gewicht: 11.8 kg
Massstab: 1:5.95
Motor: Elektroantrieb

EC-145 Securite Civile
Frankreich, 1999

 

Reto Marbach
Flugbox Willisau FFMF
LAMA SA-315B
Rotor: 2.5 m
Gewicht: 24.5 kg
Masstab: 1:4
Turbine mit Kerostart
 

Das Original steht in Zermatt mit der
Immatrikulation HB-XII
Beeler Walter
MG Schwyz-Uri
 
Ecureuil B3+
Rotor: 1.8 m
Gewicht: 10 kg
Massstab: 1:6
Anrtrieb: Elektro

 
 Standort Erstfeld
 
Fehlmann Mario
MV Schöftland
 
MV Agusta

 
Lehmann Markus    
Flugbox Willisau FFMF
 

Agusta Westland AW-139
Rotor: 2m
Gewicht: 15 kg
Massstab: 1:7
Antrieb: Motor

Spanische Seerettung
2 Turbinen, bis zu 15 Sitzplätze, 310 km/h, 1600 km Reichweite
 
Kleiner Jürgen
MG Fehraltdorf 
 
Ecureuil AS 350 B3
Rotor: 1.55 m
Gewicht: 6.8 kg
Massstab: 1:7
Antrieb: Elektro

 


 

Kategorie Heli Semi Scale

Name Modell Modell Informationen

Hofmann Daniel
MFV Marbach


 

Bell 47
Rotor: 1.80 m
Massstab 1:6
Gewicht: 8.5 kg
Motor Zenoah 23ccm

Komplette Beleuchtung inkl. Betriebspanel im Cockpit Modellbild
 

Bryner Marco
Schweiz
 
Noch offen  
Schaffner Willy
Flugbox Willisau FFMF

EC-135 T2
Rotor: 1.55 m
Gewicht: 6.5 kg
Masstab: 1:8
Elektroantrieb



 

Reto Marbach
Flugbox Willisau FFMF
JetRanger Bell 206
Rotor: 2.6 m
Gewicht: 17 kg
Masstab: 1:4
Turbine mit Kerostart    

Original: Santini Air JetRanger
Quelle: www.rotaryaction.com

Keller Mathias
Flugbox Willisau FFMF
 
Bell 206 JetRanger
Rotor: 2.50 m
Gewicht: 20 kg
Massstab : 1:4
Turbine: JetCat PHT3-3 mit Gasstart
 

 

Original: Bell206B Jet Ranger 3, C/N 4090
G-JESY. Standort in Spalding/UK, Jahrgang 1990,

Lehmann Markus
Flugbox Willisau FFMF
 
Alouette 2
Rotor: 1.68 m
Massstab: 1:6
Gewicht: 8 kg
Antrieb: Motor
 

  
Mathieu Christoph
Flugbox Willisau FFMF
 
Update 27.8.:
Kann nicht starten > Absturz bei Training

Original: HB-XII Air Zermatt
Standort: Zermatt/Raron

Michael Tschiemer
MG Interlaken
 
Alouette 3 AS 316 B
Rotor: 1.85 m
Massstab: 1:6
Gewicht: 11.8 kg
Antrieb: Elektro
 



Modell: Comback Mechanik auf Elektro umgebaut
Original: HB-ZEQ, Air Glaciers, Lauterbrunnen, 1970

 

Baumgartner Marcel
Flugbox Willisau FFMF
 
Eurocopter EC-135
Rotor: 1.55 m
Massstab: 1:8
Gewicht: 6.5 kg
Elektro-Antrieb 12S
 


Original: OE-XVB ÖAMTC Christopherus 7
Standort: Nikolsdorf, Osttirol

Bühler Hansruedi
MFV Marbach
Update 25.8.:
Kann nicht starten > Absturz bei Training


Original: HB-XJN Air Glaciers, 1996, Waage für Unterlastflüge,

Kohler Jürgen
Flugbox Willisau FFMF

Noch offen


 

Kleiner Jürgen
MG Fehraltdorf
 
Bell 230
Rotor: 1.8 m
Gewicht: 7.6 kg
Massstab: 1:7
Antrieb: Elektro
 

Peoria, San Francis Medical Center
Illionis, USA

Gisler Josef
MG Schwyz-Uri
 
Ecureuil B3+
Rotor: 1.8 m
Gewicht: 10 kg
Massstab: 1:6
Anrtrieb: Elektro 12 S
 

Origianl steht in Haltikon seit 2003


 
   
     

 


Ihre Bild-Daten (Foto des Modells und/oder Pilotenfoto) sind noch nicht online bei uns ?

Zögern Sie nicht die Information an uns zu übersenden. Es ist ein wunderbares Instrument, wenn die Besucher bereits vorher sehen können, welche Modelle starten werden.

Alternativ zur Online-Anmeldung können Sie auch dieses Formular laden, und die Informationen per Mail senden.
Das PDF-File bitte lokal speichern und mit dem Adobe Acrobat oder Adobe Reader öffnen, damit die Formularoptionen und Felder korrekt ausgefüllt werden können. Anschliessend die Datei mit den Informationen speichern und per Mail versenden. Allfällige Bilder müssen dann separat mitgesandt werden.


Informationen zur Datenverarbeitung gem. DSGVO EU

Hier können Piloten- und Modellinformationen hochgeladen werden

 

Hier kannst Du uns die Informationen direkt zukommen lassen.

 

 

 

Drucken E-Mail